Bandscheibenvorfall

 

Theaterstück Bandscheibenvorfall am 31. Oktober 2009 im Pfarrzentrum St. Leonhard

Dieses Stück wird in Zusammenarbeit mit AK-Kultur und theaternyx in St. Leonhard aufgeführt

 

Kartenvorverkauf: 12,-- für AK-Mitglieder, sonst 16,--

Abendkasse: 14,-- für AK-Mitglieder, 12,-- für Jugendliche bis 18 Jahre, Studenten, Lehrlinge, Behinderte; sonst 18,--

Karten bei Ö-Ticket Verkaufsstellen.

Info unter 0699/81175975

Eine Komödie für Leute mit Haltungsschäden von Ingrid Lasund.

Koproduktion von AK-Kultur und theaternyx.
Mitgefühl? Schadet der Laufbahn! 
Vertrauen? Ist schwer unter Kontrolle zu bringen! 
Solidarität? Geschenkt!

Zum Inhalt

In Ingrid Lausunds rasanter Erfolgskomödie „Bandscheibenvorfall“ würden fünf Mitarbeiter/innen einer Firma alles tun, um die nächste Sprosse der Karriereleiter zu erklimmen. Während an der Oberfläche alles freundlich glattgeht, rennen sie sich gegenseitig nicht nur mit Worten Messer in den Rücken.

Die Figuren haben wenig zu lachen in dieser schönen neuen Arbeitswelt – das Publikum dafür umso mehr. Dem alltäglichen Beziehungswettkampf unter Kollegen/innen wird hier mit deftigen theatralischen Mitteln eine zum Schreien komische Seite abgewonnen. 
Diese Komödie wird ihnen wehtun – vor Lachen!

Aus dem Stücktext

[…]

Kruse: Wir gehen rein, wir sagen, so geht’s gar nicht.
Kretzky: Wir sind weg.
Kurse: Und dann schmeißen wir noch eine Vase um.
Kretzky: Das ist zuviel.
Kruse: Gut, das ist zuviel.

[…]

Kruse: Ich glaube, ich war deutlich.
Kretzky: Sie warn was?
Kruse: Da sind Sie überrascht.
Kretzky: Ja, da bin ich überrascht. Wollten Sie nicht sagen „so geht‘s gar nicht“?
Kruse: Und?
Kretzky: Sie sagten aber nicht, „so geht‘s gar nicht“, Sie sagten, „ich freu mich wirklich, hier zu arbeiten“.
Kruse: Das „so geht‘s gar nicht“, das lag drunter. Verstehen Sie?

Die Truppe rund um die Erfolgsproduktion „Love Me Gender“ von theaternyx nimmt sich des Stoffes an und wird den Text auf die Tourneebühne bringen.